Kommissar kommt zur Lesung

Die Stadtbibliothek lädt für morgen um 19 Uhr zu Lesung und Gespräch mit Eveline Schulze auf die Galerie der Bibliothek ein. Mit dabei sein wird Kriminalhauptkommissar Matthias Kubitz.

Die Görlitzer Autorin Eveline Schulze war in den 80er Jahren bei der Kriminalpolizei tätig und hat Fälle recherchiert, deren Zeugin sie teilweise selbst gewesen ist. Sie legt jetzt mit dem Buch „Liebesmord“ ihren dritten Band von authentischen Kriminalfällen aus der ehemaligen DDR vor. Kriminalfälle, die allerdings zu jeder Zeit und an jedem Ort in Deutschland – so oder ähnlich – hätten stattfinden können. Ihr erstes veröffentlichtes Buch „Mordakte Angelika M.“ wurde ein großer Erfolg, wohl auch deswegen, weil sich die Verbrechen allesamt in Görlitz und Umgebung ereignet haben und mancher Leser sich selbst daran erinnert. Der Eintritt ist frei. (SZ)
Sächsische Zeitung vom 13.04.2011