Krimiautoren gehen mit Lesern auf den Friedhof

 
Görlitz. Unter dem Motto „Onkel, warum zitterst du so?“ laden Eveline Schulze und Matthias Kubitz am Mittwoch, 15 Uhr, auf den Nikolaifriedhof ein. Die Görlitzer Autorin und der erfahrene Kriminalhauptkommissar stellen authentische Kriminalfälle vor und führen ihre Gäste zu Originalschauplätzen. Anschließend findet eine Lesung im Ratscafé statt. (SZ)

Sächsische Zeitung vom  24.11.2012

 

Advertisements

Auftaktveranstaltung zur FVKS-KrimiZeit 2012/2013

GÖRLITZ „Onkel, warum zitterst du so?“ Damit startet die „KrimiZeit“ des FVKS (Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V.) in die zweite Saison und bietet eine interessante Mischung aus Exkursion, Lesung und Diskussion. Der Diskussion geht eine Führung zu den Originalschauplätzen voraus – Eintritt ist frei.

Die bekannte Görlitzer Autorin Eveline Schulze und Matthias Kubitz, ein erfahrener Kriminalhauptkommissar präsentieren „authentische Kriminalfälle aus der DDR“ , analysieren und diskutieren diese mit weiteren Gesprächspartnern. Auch ihr eben erschienenes Buch „Mord in der Backstube“ enthält Geschichten mit wahren Bezügen aus Görlitz und der Umgebung. Treffpunkt mit Führung zu den Originalschauplätzen ist am Mittwoch, dem 28. November, um 15 Uhr am Haupteingang des Nikolaifriedhofs. Lesung und Diskussion beginnen circa ab 16 Uhr im Ratscafé Kretschmer, Untermarkt 24.
mte
Lausitzer Rundschau vom 23. November 2012