Saisonabschluss bei „KrimiZeit“ In der letzten Lesung wird im Ratscafé Kretschmer der Fall „Broiler Eddy“ behandelt.

Görlitz. Zum Saisonabschluss der „KrimiZeit“ 2012/2013 beschäftigt sich am 27.März der Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec mit einem spektakulären Fall der jüngeren Kriminalgeschichte. Die Görlitzer Schriftstellerin Eveline Schulze wird aus ihrem Buch „Liebesmord“ die Geschichte des „Broiler Eddy“ lesen. Es geht um einen Mann, der sich mit kleineren Gaunereien und Heiratsschwindelei ein schönes und bequemes Leben erhoffte und zum Mörder wurde. Eine aufsehenerregende Jagd durch ganz Europa führt schließlich zu seiner Ergreifung. Kriminalhauptkommissar Matthias Kubitz analysiert den Fall. Zudem nimmt Staatsanwalt Jürgen Ebert, der damals die Untersuchungen leitete, als Gesprächspartner teil.

Die „KrimiZeit“ beginnt am 27. März um 19 Uhr im Ratscafé Kretschmer, Untermarkt 24. Der Eintritt ist frei.

Bei der „KrimiZeit“ werden seit 2011 historische Kriminalfälle aus der Region vorgestellt, analysiert und diskutiert. (SZ)
Sächsische Zeitung vom 22 + 26 .03.2013

Advertisements