Alles-Lausitz.de / Niederschlesischer Kurier 27.8.2015

GÖRLITZ
„Spur der Täter“ in Görlitz
REDAKTION
 Mit dabei war auch die Kriminalbuchautorin Eveline Schulze, die in verschiedenen Büchern bereits mehrere authentische Fälle aus ihrer Heimatstadt geschildert hat.
Mit dabei war auch die Kriminalbuchautorin Eveline Schulze, die in verschiedenen Büchern bereits mehrere authentische Fälle aus ihrer Heimatstadt geschildert hat. | Foto: Matthias Wehnert
Der Mitteldeutsche Rundfunk hat jetzt im Rahmen der Reihe „Spur der Täter“ für eine neue Folge in Görlitz gedreht. Mit dabei war auch die Kriminalbuchautorin Eveline Schulze, die in verschiedenen Büchern bereits mehrere authentische Fälle aus ihrer Heimatstadt geschildert hat.

Im Speziellen ging es bei den Filmaufnahmen um den Fall „Onkel, warum zitterst du so?“, der sich im Jahre 1965 zugetragen hat. Dazu befragte der MDR Zeitzeugen und drehte an Originalschauplätzen. Gesendet werden soll die Folge im Februar 2016.

 

Eveline Schulze ist Jahrgang 1950 und hat ein Journalistikstudium absolviert. In den 1980er Jahren war sie bei der Kriminalpolizei in Görlitz tätig. Mit „Mordakte Angelika M.“ (2007), „Kindsmord“ (2009), „Liebesmord“ (2010), „Mord in der Backstube“ (2012), „Kindsleiche im Ofen“ (2013) und „Vaters Pistole“ (2015) veröffentlichte sie bereits sechs Sammlungen authentischer Kriminalfälle.

Alles-Lausitz.de / Niederschlesischer Kurier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s