Lesung im im Saal des St.Ottostiftes – am 15.10.2015 um 19.30 Uhr

Die Görlitzer Journalistin und Kriminalbuchautorin Eveline Schulze

liest am

am 15.10.2015 um 19.30 Uhr in Görlitz im Saal des St.Ottostiftes,
Biesnitzer Str. (gegenüber Netto),die zweite Geschichte „Endstation“ aus ihrem Buch „Vaters Pistole“.
Eingeladen hatte die Kolpingsfamilie „St. Jakobus“.

Die Autorin aus Görlitz legt mit
diesem sechsten Band authentischer
Kriminalfälle aus ihrer Heimat drei
Geschichten vor, die stärker als in den
vorangegangenen das gesellschaftliche
Umfeld beleuchten. So spielen zwei
dieser Fälle im Trinkermilieu, und
auch wenn der eine Mordfall sich erst
2003 zuträgt, so wurzelt er doch tiefin
der DDR. Als jener Täter 1998, da ist
er Mitte 40, aus dem Gefängnis
entlassen wurde, lagen bereits
insgesamt 20 Jahre Haft hinter ihm.
Den Untergang der DDR und die
Vereinigung der beiden Deutschländer
erlebte er hinter Gittern …
Die Titelgeschichte des Buches dreht
sich um einen zweifachen Suizid – eine
Mutter tötet ihre 15-jährige Tochter
und sich selbst. Die Kriminalisten, die
1967 ermitteln, stehen vor einem
Rätsel: Wie kommt die Frau an die
Pistole? Es handelt sich schließlich um
eine Parabellum, eine Waffe, die bis
1945 produziert wurde. Und einen
illegalen „Waffenmarkt“ wie in anderen
Staaten gibt es in der DDR nicht.
Eveline Schulze schaut den
Kriminalisten wie gewohnt bei ihren
Ermittlungen über die Schulter,
beschreibt Polizeiarbeit und gewährt
beiläufig Einblicke in die DDR Gesellschaft,
wie man sie selten findet.

Eveline Schulze, 1950 geboren, Journalistikstudium.
In den achtziger Jahren war sie bei der Kriminalpolizei in Görlitz tätig.
Sie legte mit „Mordakte Angelika M.“ (2007), „Kindsmord“ (2009), „Liebesmord“ (2010),
„Mord in der Backstube“ (2012),„Kindsleiche im Ofen“ (2013) und „Vaters Pistole“ (2015)
bereits sechs erfolgreiche Sammlungen authentischer Kriminalfälle vor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s